Zeig dich! Das Seminar für deine Sichtbarkeit

Es gibt Momente im Leben, in denen wir uns ungesehen fühlen. Manchmal gehen diese Augenblicke wieder vorüber. Und manchmal nicht. Dann wird dieses Gefühl der Unsichtbarkeit immer größer und wir selbst immer kleiner und unscheinbarer.

 

Wir verstecken uns vor der Welt, obwohl wir eigentlich wissen, dass unter all den Schichten, die das Leben uns auferlegt hat, ein Mensch steckt, der es wert ist, wahrgenommen zu werden. Jeder von uns hat es verdient, gesehen zu werden.

 

Also: Zeig dich!

 

Leichter gesagt als getan? Stimmt. Hier ein Tipp: Es liegt einzig und allein an jedem selbst, dass wir gesehen werden. 

 

Wie sollen uns andere Menschen in unserer wahrhaftigen Größe wahrnehmen, wenn wir selbst das gar nicht tun?

 

Statt mit vollster Überzeugung für uns einzustehen, vergraben wir uns in einem Schneckenhaus, das wir uns selbst gebaut haben. Klar ist es in diesem Haus mitunter wohlig warm. Eine Wohlfühlzone ist es allerdings nicht, sondern eine spiralförmig gewundene kalkige Schale. Die dient zwar dem Schutz vor Feinden und Verletzungen, aber sie ist in gewisser Weise auch eine Sackgasse. Irgendwann müssen wir wieder aus ihr hervorschlüpfen.

 

Warum warten? Warum sich überhaupt verstecken? Warum nicht gleich etwas wagen? Warum nicht zeigen, wie groß- und einzigartig wir wirklich sind?

 

Also noch mal: Zeig dich!

 

Mach dich sichtbar! Klingt immer noch zu schön und einfach, um wahr zu werden?

 

Dann lass es uns gemeinsam angehen. Und zwar im Rahmen eines Seminars mit Christiane Mähr, Kommunikationsberaterin in Feldkirch, und mir. 

 

Im Laufe des Seminars bekommt jeder Teilnehmer seine Zeit, in der es einzig und allein um ihn und sein Thema geht, das er selber bestimmt. Und das alles mit nur einem Ziel:

 

Sichtbarer zu werden, Themen ins richtige Licht zu rücken und sich selbst zu finden. 

Manchmal gibt es auch Themen, bei denen du nicht weiterkommst. Weil der richtige Zugang oder der Blick von außen fehlt. Du hast eine Vorstellung, die dein Leben verändern könnte – wenn du sie endlich verwirklichen würdest. Manchmal bist du auf der Suche nach „deinem Ding“, nach dieser einen Sache, bei der dir das Herz aufgeht. Was es auch ist: Zeig dich!

 

Lass dich blicken! Jedes Treffen zielt darauf ab, dass derjenige, der „im Rampenlicht steht“, Ideen bekommt, wie er sein Thema und somit sich selbst sichtbarer machen kann. Aber auch die Teilnehmer „abseits der Bühne“ profitieren. Und zwar indem sie verschiedene Kreativitätstechniken kennenlernen und beflügelnde Inspirationen bekommen. Die Position des „Außenstehenden“ hat noch weitere Vorteile, die auf den ersten Blick vielleicht gar nicht so klar sind: Wer nämlich im Hintergrund steht, wird – zumindest für eine gewisse Zeit – vom eigenen Thema abgelenkt. Und plötzlich hast du durch diesen Abstand den nötigen Blick von außen, um einen anderen, neuen Zugang zum eigenen Thema zu bekommen.

 

Klingt interessant? Dann melde dich am besten gleich an – es gibt nur 6 Plätze! Wir starten am 14. Juni!

Mehr Infos

Termine:

Start: Freitag, 14. Juni, 17.00 – 19.30 Uhr

Seminartage: jeweils Samstag, 6. Juli10. August,

09.00 – 12.00 & 13.00 – 16.00 Uhr

Abschluss: Freitag, 6. September, ab 17 Uhr

(Änderungen der Termine vorbehalten)

 

Ort: Vordere Achmühlerstraße 4, 6850 Dornbirn

 

Seminargebühren: € 790,- inkl. USt.

 

Anmeldung:

schriftlich per E-Mail an christine@befluegelnd.at oder hello@erbsentalk.com

 

Stornobedingungen:   

bei Absage bis 1 Woche vor dem Kurs werden 100 % des Kursbeitrages verrechnet;

bei Absage bis 2 Wochen davor werden 50 % des Kursbeitrages verrechnet.