· 

In der Ruhe liegt die Kraft

Aktiv und beweglich bin ich ins neue Jahr gestartet - der erste Monat verging für mich wie im Flug - was ich aber durchaus als positiv empfinde! Wie ist es dir ergangen?

Mein neuer zusätzlicher Halbtagsjob, der mein beflügelndes Business perfekt ergänzt und ein neuer Lehrgang, der mich dieses Jahr begleiten wird. Ich habe für mich das Schreiben "neu" entdeckt: Schreiben ist für mich ein faszinierendes und kraftvolles Werkzeug, das Veränderungsprozesse in Gang bringen kann und kreatives Potential sichtbar macht.
(Davon bald mehr, denn ich möchte diese fantastischen Techniken und Möglichkeiten auch dir zugute kommen lassen ;-) - mehr verrate ich aber noch nicht.)

Was sicher auch für die kein Geheimnis ist: Neues lernen und noch dazu sich selber neu kennen lernen, kostet ganz schön viel Energie. Also sind Ruhepausen angesagt. Erholungs- und Regenerationsphasen, um die neuen Inputs sitzen und wirken zu lassen und sich ganz darauf einzulassen. Nur so kann alles zum höchsten Beitrag für mich und meine Entwicklung sein. Und ich habe ja das Glück, mich auf energetische Hilfe verlassen zu können - mein Wissen zu  nutzen und natürlich auch, mich von "KollegInnen" wieder "aufladen" und unterstützen zu lassen. So werden bewusste und achtsame Ruhemomente zu wertvollen Elementen der Weiterentwicklung. Und in diesen Phasen entstehen meist auch wieder konstruktive Ideen, neue Projekte und die tollsten Einfälle!


Hast du diese Erfahrung auch schon gemacht? 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0