November-Rosen und Seelenschmeichler

Heute habe ich die letzten  Rosen dieses Jahres aus dem Garten geholt. Sie erinnern an die Schönheit des Sommers und dennoch ist ihre Verletzlichkeit sichtbar. Die kalten Nächte und der Jahreszeitenwechsel haben ihre Spuren an den zarten Geschöpfen hinterlassen.

 

Auch im Inneren macht sich eine Unruhe bemerkbar, genauso ungemütlich wie das Wetter gerade draußen.

Veränderungen – im Leben und in der Natur – sind einfach da und gehören zum Lauf des Lebens, bringen Neues mit sich – wieder eine Vertrauensübung ;-)

 

Manche Tage verlangen förmlich nach Seelenschmeichlern. Heute sind es bei mir meine November-Rosen und ein feiner Apfel-Zimt-Kuchen <3 Herrlich!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0